XXIX Asamblea General de la Confederación de Asociaciones españolas de Padres de Familia en la R.F. de Alemania el 25 de noviembre de 2017/ XXIX. Hauptversammlung des Bundes der Spanischen Elternvereine in der BRD e.V. vom 25. November 2017

/, Allgemein/XXIX Asamblea General de la Confederación de Asociaciones españolas de Padres de Familia en la R.F. de Alemania el 25 de noviembre de 2017/ XXIX. Hauptversammlung des Bundes der Spanischen Elternvereine in der BRD e.V. vom 25. November 2017

XXIX Asamblea General de la Confederación de Asociaciones españolas de Padres de Familia en la R.F. de Alemania el 25 de noviembre de 2017/ XXIX. Hauptversammlung des Bundes der Spanischen Elternvereine in der BRD e.V. vom 25. November 2017

La Confederación de Asociaciones españolas de Padres de Familia en la R.F. de Alemania celebró el fin de semana del 24 al 26 de noviembre en Haus Marienhof, Königswinter su seminario con el título „El éxito de los hijos, compromiso de los padres“, en el marco de este seminario, la Confederación también celebró, el sábado 25 de  noviembre 2017, su XXIX Asamblea General.

La Asamblea de la Confederación es la plataforma por excelencia de encuentro e intercambio entre todas las asociaciones de Alemania. Para los nuevos emigrantes españoles residentes en este país representa, además, la oportunidad de conocer de cerca la primera y más importante organización creada por los españoles en Alemania y de poder incorporarse a su trabajo.

En esta Asamblea, además, se eligieron a las siguientes personas para los cargos vacantes de la Junta Directiva de la Confederación:

– Tesorera/o – Helena Barcos Marín (Deutsch-Spanisches Forum)

– Responsable del Comité de Jóvenes – vacante

– Responsable del Comité de Cultura – Carolina Santiago Solla (APF Mannheim)

– Responsable del Comité de Información y Análisis – Iván Álvarez Santorio (CISNE Hannover)

Además, el Presidente de la Confederación, Alfredo Sánchez Casado,  leyó a los asistentes el Informe Anual y  mencionó los proyectos y las actividades realizadas a lo largo del año, además expresó su alegría por las 4 nuevas asociaciones que se han confederado desde la última asamblea en 2016. También informó a los asistentes sobre los nuevos proyectos “Acción en Familia 2020”  financiado por el Ministerio de Familia alemán y “Participa: Mach mit!” financiado por el ministerio de Familia de Renania del Norte Westfalia.

Entre los asistentes se encontraba el nuevo Consejero de Empleo y Seguridad Social en la Embajada de España en Alemania: Ricardo Fernández Fidalgo.

A su vez, la Consejera de Educación de la Embajada de España en Alemania a través de los directores de las ALCE en Hamburgo y Stuttgart, ha expresado su interés en trabajar conjuntamente con la Confederación.

 

XXIX. Hauptversammlung des Bundes der Spanischen Elternvereine in der BRD e.V. vom 25. November 2017

 Im Rahmen des Wochenend-Seminars „Elternbildung und Schulischer Erfolg“ hielt der Bund der Spanischen Elternvereine seine 19. Hauptversammlung am Samstag, den 25. November 2017 ab.

Die Versammlung stellt seit fast 50 Jahren eine Plattform dar, auf der sich die Mitgliedsvereine von ganz Deutschland treffen und austauschen. Zudem bietet sie neuen spanischsprachigen Migranten die Möglichkeit, die erste und wichtigste von Spaniern gegründete Organisation in Deutschland aus nächster Nähe kennenzulernen und sich in dessen Arbeit einzubringen.

In dieser Versammlung fanden Vorstandswahlen statt, bei denen drei freie Positionen besetzt wurden. Folgende Vereinsmitglieder gehören jetzt dem Vorstand des Bundes an:

  • Helena Barcos Marín (Deutsch-Spanisches Forum) – Schatzmeisterin
  • Carolina Santiago Solla (APF Mannheim) – Leterin des Kulturausschusses
  • Iván Álvarez Santorio (CISNE Hannover) – Leiter des Informations- und Analyseausschusses
  • Noch zu besetzen: Jugendausschuss

Des Weiteren präsentierte der Vorstandsvorsitzende Alfredo Sánchez Casado den Jahresbericht und informierte über die verschiedenen Maßnahmen, die im Jahr 2017 umgesetzt wurden. Er hieß auch die vier neue Mitgliedsvereine willkommen, die sich seit der letzten Versammlung im Jahr 2016 dem Bund angeschlossen haben. Auf der Agenda standen auch die neuen Projekte „Acción en Familia 2020“, finanziert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und „Participa: Mach mit!“, finanziert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Unter den Teilnehmern befand sich Ricardo Fernández Fidalgo, der als neuer Berater für Arbeit und Soziales für die Spanische Botschaft in Deutschland tätig ist.

Die Bildungsberaterin der Spanischen Botschaft in Deutschland bekundete über die Direktoren der ALCEs aus Hamburg und Stuttgart ihr Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem Bund.

2017-12-19T15:39:47+00:00 15 Dezember 2017|Aktuelles, Allgemein|

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen